Djemaa el Fna (Marrakesch, Marokko): in der Nähe der besten Attraktionen

Über den Ort Djemaa el Fna Square

Das Wunder von Marrakesch Djema El Fna Platz in Marrakesch – tolle, herrlich, окутанное мистическими загадками место. Das "Schaufenster des traditionellen Marokko" wird oft als Djemaa el Fna bezeichnet. Über Jahrhunderte, Der Platz war das Zentrum von Marrakesch und sein einzigartiges Symbol der Architektur. Der Jamaâ El Fna Square hat eine völlig ungeordnete Architektur, и не смотрится логически законченным ансамблем. Hier herrscht der Schockierende, und fesselnder Geist. Der Djemaa el Fna Platz kann gleichzeitig bewundert und entsetzt werden, weil in 10 Jahrhundert war es der Ort der Hinrichtungen. Die Architektur von Marrakesch nahm Gestalt an 12 Jahrhundert. Sie ist nachdenklich und unberechenbar, wie der Osten selbst. Und der Djema-el-Fna-Platz fügte sich so in diese Architektur ein, Was ist jetzt das Herz von Marrakesch, seine Visitenkarte. Quadrat heutzutage Keine Quadrate mehr wie dieses, als Jama-el-Fna, wo der Verhandlungsgeist herrscht, orientalischer Basar, was nicht Tag für Tag aufhört, nicht abends. Und mit dem Einsetzen der Dunkelheit, Der Jamaâ El Fna Platz in Marrakesch wird zum Ort eines farbenfrohen, und manchmal unrealistische Handlung. Auf dem Platz können Sie ethnische Musik der Völker des Ostens und Afrikas hören. Dies ist der rhythmische Beat von Bendiers und das Klirren von Rasseln – гарагаб. Reisen Sie durch die Stadt und genießen Sie die Architektur von Marrakesch, Sie können nicht vorbeigehen und nicht anhalten, den Jamaâ El Fna Platz zu bewundern, и насладиться трансовой музыкой гануа. Am Abend wird Sie der Platz Djemaa el Fna mit vielen Menschen schockieren., die sich danach sehnen, die Aktion in der Mitte des Kreises zu sehen. Diese "Brillen" sind vielfältig, und ungewöhnlich. jedoch, Der Jamaâ El Fna Platz wird Sie überraschen. Sie wird dich mit ihrer Pracht und unglaublichen Dingen verblüffen., was Sie hier sehen werden. deshalb, Ankunft in Marokko, Vergessen Sie nicht, den Jamaâ El Fna Platz in Marrakesch zu besuchen. Djemaa el Fna Platz und seine Wunder Wenn Sie zum ersten Mal nach Marrakesch kommen, Sie sollten große Rechnungen gegen Kleingeld eintauschen, denn für das foto- und Videoaufnahmen müssen Sie bezahlen. Halten Sie am Djema El Fna Platz, um die östlichen Wunder zu bestaunen, Mach ein paar Münzen fertig, Ich danke Ihnen, dass Sie einen erstaunlichen Anblick gesehen haben. Einige Münzen erhalten, Händler des Platzes und seiner Künstler werden Sie mehr unterstützen, und vielleicht, darf die Wunder berühren. Marrakesch eröffnet Ihnen die einmalige Gelegenheit, die Geheimnisse des alten Ostens zu berühren und sich wie in einem Paradies zu fühlen. Marrakesch ist Eigentümer einer Vielzahl von architektonischen und historischen Denkmälern. Und eines der wichtigsten Denkmäler der Architektur in Marrakesch ist einzigartig, lauter und bunter Djema El Fna Platz.

Über den Ort Jamaa El Fna Square

Jamaa El Fna ist sowohl ein Platz als auch ein Basar in der Medina (Alte Stadt) Marrakesch. Dieser Ort ist immer noch der Hauptplatz der Stadt und wird als Touristen zum Spazierengehen genutzt., und Anwohner.
Marrakesch gründete Almoravido in 1070-1072 z., nach dem Ende des zerstörerischen Krieges, was zum Fall der Almukhans in führte 1147 Jahr. Im Anschluss daran wurde der Jamaa-El-Fna-Platz zusammen mit dem größten Teil der Stadt renoviert.. Die Stadtmauern sind etwas breiter geworden, Abu Yakub Yousef und insbesondere Yakub El-Mansour (1147-1158z), rund um die Moschee, Palast, das Krankenhaus, Exerzierplatz und Gärten rund um den Markt, wurde ebenfalls grundlegend überarbeitet, und die Festungen wurden befestigt. Anschließend, Der Djemaa El Fna Platz hat Perioden des Niedergangs und der Wiederbelebung der Stadt erlebt.
Der Ursprung des Namens des Platzes ist nicht sicher bekannt: Jemaa bedeutet “Gemeinde” aus dem Arabischen übersetzt, wahrscheinlich, es bedeutete die Moschee der Almoraviden, das ist jetzt zerstört. “Ventilator’ oder “finâ’ Kann bedeuten “Tod” , “Hof, Platz vor dem Gebäude.” Deshalb, was eine Bedeutung sein kann “Todesversammlung”, oder “Moschee am Ende der Welt”. Eine andere Interpretation ist die, dass sich der Name auf eine Moschee mit einem charakteristischen Innenhof oder Platz davor bezieht. Dritte Interpretation – “Treffen der Toten”, unter Bezugnahme auf öffentliche Hinrichtungen an dieser Stelle in der Nähe 1050 Werbebeschreibung
Tagsüber wird Jamaa El Fna von Orangensaftständen dominiert, Wasserverkäufer mit traditionellen Ledersäcken und Messingbechern, junge Männer mit angeketteten Barbarenaffen und Schlangenbeschwörern, trotz des Schutzstatus dieser Arten nach marokkanischem Recht.
Tagsüber ändert sich die Unterhaltung leicht: Die Schlangenbeschwörer gehen, und am Ende des Tages wird das Leben auf dem Platz intensiver, da kommen die Dance Boys raus (Mädchen dürfen diese Art von Unterhaltung nicht anbieten), Geschichtenerzähler (Geschichten auf Berber oder Arabisch erzählen, vor einem Publikum von Anwohnern), Zauberer, und Händler von traditionellen Arzneimitteln. Dutzende von Imbissständen füllen den Platz bei Einbruch der Dunkelheit, da die Anzahl der Personen auf dem Platz ihre maximale Anzahl erreicht.
Auf der einen Seite grenzt der Basar an den traditionellen nordafrikanischen Catering-Markt, Es ist in der Lage, den allgemeinen täglichen Bedarf der Anwohner und die Wünsche der Touristen zu erfüllen. Auf der anderen Seite gibt es Hotels und Cafés, Gärten und Terrassen, sowie enge Gassen, Das führt Sie zu den Gassen von Medina.
Dieser Ort wurde in den frühen 2000er Jahren für Autos geschlossen.

Die Behörden sind sich der Bedeutung dieses Ortes für Handel und Tourismus bewusst., und die unauffällige Polizeipräsenz soll die Sicherheit jedes Besuchers gewährleisten.
Dieser Ort wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, eono ist bekannt für seine Konzentration traditioneller Ereignisse, aber wirtschaftlicher Druck bedrohte seine Existenz. Im Kampf um den Schutz der Tradition forderten die Bewohner internationale Maßnahmen, und deshalb wurde die Notwendigkeit erkannt, solche Orte zu schützen.
Die Brillen auf Jamaa El Fna werden täglich wiederholt und sind jeden Tag anders

Alles ändert sich - Stimmen, die Geräusche, Gesten, riecht, schmeckt, und auch alle Menschen, die alles sehen und hören.
Vergessen Sie nicht, das Saaditengrab zu besuchen, Palastplatz, die Koranschule von Madrasa ben Yousef, und die Geschichte und Kultur der Stadt können Sie im Museum von Marrakesch lernen. Wenn Sie Zeit in der Nähe der Natur verbringen möchten, Gehe in den Majorelle Garten.

Artikel bewerten